Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart

Anläßlich des 10jährigen Beststehens des Kulturförderkreises OPUS 512 e.V. wurde am 25.04.1999 die Krönungsmesse von W. A., Mozart in der Pfarrkirche St. Vincentius, Wegberg-Beeck, aufgeführt. Die Messe in C-Dur, KV 317, hat Mozart im Jahre 1779, nach der Rückkehr von seiner schicksalsvollen Reise nach Mannheim, komponiert, sie ist nicht mehr zu seinen Jugendwerken zu zählen. Der Überlieferung nach wurde sie für die Feier geschrieben, die alljährlich zur Erinnerung an die Krönung des Gnadenbildes in der Wallfahrtskirche Maria Plain bei Salzburg stattfand. Im freien Stil der Festmesse scheint es zuweilen, als setze sich die individuelle Schöpferkraft Mozarts über die liturgischen Bindungen hinweg.

Mitwirkende:

Zelebranten: Pfarrer Pater Franz Hendrickx, O.Carm, Wegberg-Beeck

Dechant Pater Laetantius Morskrift, Wegberg

Prof. Gerd Wachowski, Orgel, Rothenburg ob der Tauber

Agatha Ziemnicka, Sopran, Köln

Anja Christine Pees, Alt, Köln

Dr. Roland Steingießer, Tenor, Wassenberg

Jörn E. Werner, Bass, Berlin

Kirchenchor St. Vincentius, Wegberg-Beeck, Leitung Helmut Misgaiski, Wegberg

Orchester der Konzertvereinigung Düsseldorf

 

Restbestände pro CD 10,00 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.