Beethoven 9. Symphonie

Ein nicht alltägliches Konzert fand am 14.10.2007 in der Pfarrkirche St. Vincentius Wegberg-Beeck statt: Ludwig van Beethoven, 9. Symphonie, auf der Orgel.

Prof. Ernst-Erich Stender aus Lübeck, der inzwischen alle Symphonien Beethovens und solche von Brahms, Bruckner, Dvorâk, Schubert und Tschaikowsky für Orgel bearbeitet hat, spielte auf der Stockmann-Orgel. Der weltweit gefragte Organist hat eine Vielzahl von Platten und CD’s eingespielt und hierfür hohe nationale und internationale Auszeichnungen erhalten.

Der 4. Satz „Ode an die Freude“ wird von vier Solisten und einem Projektchor mitgestaltet.

DonKosakenDie Symphonie:

1. Satz: Allegro ma non troppo, un poco maestoso

2. Satz: Molto vivace

3. Satz: Adagio molto e cantabile

4. Satz: Presto, Presto -„O Freunde nicht diese Töne“, Allegro assai

Mitwirkende:

Orgel:

Prof. Ernst-Erich Stender, Lübeck

Solisten:

Silke Evers, Sopran, Mainfrankentheater Würzburg

Uta Christina Georg, Mezzosopran, Oper Mönchengladbach

Markus Heinrich, Tenor, Oper Mönchengladbach

Haik Deinyan, Bass, Oper Mönchengladbach

Projektchor unter der Leitung von Helmut Misgaiski, Wegberg

Preis der CD: 10,00 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.