Salzburg, die Musik- und Festspielstadt

Studienreise vom 11. – 17. Mai 2020

Wer hat noch nicht von Salzburg gehört, der Geburtsstadt von Wolfgang Amadeus Mozart. Der Stadt, in der jedes Jahr vor dem Dom das Spiel vom Sterben des reichen Mannes „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal aufgeführt wird. Der Stadt, wo bei den Festspielen alljährlich der Welt größte Sängerinnen nund Sänger auf der Bühne stehen. Der Stadt, mit den urigen kleinen Gassen und Verbindungsgängen und den herrlichen Barockbauten. Der Stadt, mit einer der größten Burganlagen Europas, der Festung Hohensalzburg.

488 n. Chr. begann am selben Ort der Niederrgang der römischen Stadt Iuvavum. 696 n. Chr. wurde die Stadt als Bischofssitz neu gegründet und lebte pberwegend von der Salzgewinnung und zeitweise auch vom Goldbergbau. Der bekannteste Salzburger ist nun einmal Mozart und so trägt die Stadt mit Recht den Beinamen „Mozartstadt“.

Tauchen Sie ein in eine fürsterzbischöfliche Zeit ebenso wie in die Zeit der Moderne.