Mozart gespielt von Udo Witt

KMD Udo Witt hat auf der Stockmann-Orgel der Pfarrkirche St. Vincentius Wegberg-Beeck eine bemerkenswerte CD eingespielt: 7 Werke von Wolfgang Amadeus Mozart. Anlaß war der 200. Todestag des genialen Komponisten.

Mozart war ein Meister der Improvisationskunst. Es liegen nur teilweise erhaltene Orgelpartituren vor. Das erklärt, warum so wenige Partituren existieren und damit den geringen Bekanntheitsgrad seiner Orgelwerke. Die Orgel war Mozart's Lieblingsinstrument und er nannte sie die "Königin der Instrumente". Die Interpreten Mozart'scher Orgelwerke benötigen, so auch Udo Witt, ein großes Einfühlungsvermögen.

Udo Witt, geboren 1956 in Rheydt, heute Mönchengladbach, studierte nach dem Abitur an der Musikhochschule Köln bei Prof. W. Stockmeier Orgel, bei Prof. Kleinjohann Klavier und bei Prof. Frederichs Chor- und Orchesterleitung. Das A-Examen bestand er mit "Auszeichnung". Heute ist KMD Udo Witt Kantor an der Evangelischen Hauptkirche in Mönchengladbach-Rheydt.

Inhalt der CD:

1. Intrada und Fuge c-phrygisch (KV 399)

2. Andante in F-Dur (KV 616)

3. Adagio und Fuge c-moll (KV 546/426)

4. Choralvorspiel aus "Die Zauberflöte" (KV 620)

5. Adagio-Allegro-Adagio in f-moll (KV 594)

6. Andante in A-Dur (KV 402)

7. Fantasie in f-moll (KV 608)

Preis der CD: 10,00 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.