Karten für diese Veranstaltung können Sie in der Kartenreservierung reservieren.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lydia Maria Bader – Meisterwerke der Klassik und Romantik

10/01/2016 @ 18:00 - 20:00

EUR13,00

Bader2Leidenschaft – Innigkeit – Temperament. Dies sind nur einige Attribute mit denen die Fachpresse Laydia Maria Bader betitelt. Ihre rege Konzerttätigkeit führte sie nach Österreich, in die Schweiz und die Niederlande, Spanien, Frankreich, Tschechien, Rumänien, Ukraine, Russland, Bangladesch und China. Sie gastierte auf zahlreichen Festivals und wurde bei ihrer China-Tournee als „German Piano Princess“ betitelt.

Lydia Maria Bader begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von vier Jahren. 1981 in eine musikalische Familie in Trostberg/Bayern geboren, wurde sie die ersten Jahre von ihrem Vater unterrichet. Mit 15 Jahren wurde sie als Jungstudentin an der Musikhochschule München aufgenommen, wo sie bei K. H. Mrongovius und nach dem Abitur bei Michael Schäfer studierte und das künstlerische Diplom und Konzertexamen erhielt. Darüberhinaus absolvierte sie ein postgraduales Studium an der Kunstuniversität Graz bei Markus Schirmer.

Einen wichtigen Einfluss auf ihre künstlerische Entwicklung hatte ein Studienjahr am Conservatoire National Supérieur de Musique de Paris bei Michel Beroff.

Lydia Maria Bader ist mehrfache 1. Bundespreisträgerin von „Jugend musiziert“. Sie gewann internationale Wettbewerbe, wie „Flame“ in Paris und den Glière-Wettbewerb. Sie war Stipendiatin der Jürgen-Ponto-Stiftung und der Deutschen Stiftung Musikleben. 2012 erschien ihre CD mit Werken von Beethoven, Debussy, Ravel und Liszt. Ihre zweite Einspielung „Music of the North“ mit Werken skandinavischer und baltischer Komponisten erschien 2014. Als Solistin konzertiert sie u. a. mit dem Kammerorchester des Mozarteums Salzburg, dem Corona-Orchester Gmunden und dem Philharmonischen Orchester Bad Reichenhall.

Neben ihrer solistischen Tätigkeit ist sie auch als Kammermusikerin aktiv, besonders im Duo mit klassischer Gitarre und Klarinette. Zusammen mit der Gitarristin Heike Matthiesen gründete sie 2014 den „Konzertsalon“, eine Initiative zur Vermittlung von Hauskonzerten in der Tradition des 19. Jahrhunderts.

P r o g r a m m

Peer Gynt Suite – Edvard Grieg (1843 – 1907)

Jeux d’eau – Maurice Ravel (1875 – 1937)

Les jeux d’eau à la Villa d’Este – Franz Liszt (1811 – 1886)

P a u s e

Variationen über „Ah, vous dirai-je, Maman“ – Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Kinderszenen, op. 15 – Robert Schuman (1910 – 1856)

In der Pause laden wir unsere Besucher zu einem „Prosit“ auf das Jahr 2016 herzlich ein.

 

Details

Datum:
10/01/2016
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
EUR13,00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kulturförderkreis OPUS 512 e.V.
Telefon:
02434 992924
E-Mail:
mail@opus512.de
Webseite:
www.opus512.de

Veranstaltungsort

Musiksaal Vincentiushaus
Kirchplatz 10
Wegberg, NRW 41844 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
02434 992924
Webseite:
www.opus512.de

Das Ende der Veranstaltung kann je nach Programm und Zugaben vom angegebenen Zeitpunkt abweichen.