Karten für diese Veranstaltung können Sie in der Kartenreservierung reservieren.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

10. Jazzkonzert – Jazzmatinee

17/07/2016 @ 11:30 - 14:00

kostenlos

OldyBrassIm Gegensatz zu den Blechbläser-Ensembles, welche weltweit aus dem Blechsatz von Symphonieorchestern gebildet wurden, entstanden die Brass-Bands in den englischen Kohlenbergwerksgebieten. Noch heute gibt es in Großbritannien eine Anzahl werkseigener Brass-Bands mit einer über 150jährigen Tradition.

In ihren Anfangszeiten spielten Brass-Bands Bearbeitungen bekannter Themen aus Opern. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts schufen namhafte Komponisten Stücke für Brass-Band. Hier ist vor allem Percy Fletcher, Gustav Holt und Edward Elgar zu nennen. Der bekannteste Brass-Band-Komponist war der 1903 in Bristol geborene und 1989 verstorbene Eric Ball. Besondere Bekanntheit erlangten seine Kompositionen aus den 1960er Jahren, in denen er Themen aus „Negro Spirituals“ verarbeitete.

Im Gegensatz zur in Deutschlkand bekannten Besetzung einer Blasmusik-Kapelle sind in einer Brass Band reine Blech-Instrumente, die in ihrem Grundcharakter alle miteinander verwandt sind. Hierduch entsteht ein sehr weiches und harmonisches Klangbild, das den Zuhörer in seinen Bann zieht. Einen wichtigen Stellenwert hat die Percussion-Gruppe, die der Musikrichtung die richtige Würze gibt.

Die Oldy Brass Band entstand 1980 als „Ableger“ eines Musikvereins. Seit dem hat sie sich zu einer erstemn Adresse in Sachen Big-Band-Musik entwickelt. Der Name „Oldy-Brass-Band“ steht für packende Swing-Klassiker, einfühlsame Stücke und Standards aus den Gefilden südamerikanscher Samba-, Cha-Cha- und Bossa-Nova- Musik. Jac Jütten, Mitbegründer der Band, leitet seit Jahrzehnten die Oldy Brass Band. In den 1950er bis 1980er Jahren war Jac Jütten Mitglied der in der hiesigen Region bekannten „Stardust Combo“ unter Karl-Theo Kallentin.

Bei der Matinee werden Stücke von Duke Ellington, Stevie Wonder, Glenn Miller, George Gershwin, Herp Alpert, Jerry Nowa, Michael Sweeny sowie eigene Arrangements zu hören sein.

Beim Konzert in Wegberg-Wildenrath wird die Band mit 4 Trompeten, 4 Posaunen, 5 Saxophonen, Piano, Bass und Schlagzeug besetzt sein.

 

Details

Datum:
17/07/2016
Zeit:
11:30 - 14:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Kulturförderkreis OPUS 512 e.V.
Telefon:
02434 992924
E-Mail:
mail@opus512.de
Website:
www.opus512.de

Veranstaltungsort

Biergarten Hotel Sternzeit
Friedrich-List-Allee 9
Wegberg, Wildenrath-Oval, NRW 41844 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
02434/992924

Das Ende der Veranstaltung kann je nach Programm und Zugaben vom angegebenen Zeitpunkt abweichen.